Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Okay x

Galvanisieren

Galvanisieren ist eine Art der Oberflächenveredelung. Dieser elektrolytische Vorgang wird mit Metallionen durchgeführt.
16,82 € *
1 Stück | 16,82 € /Stück
Art. Nr: 10077025

In den Warenkorb

5,74 € *
1 Stück | 5,74 € /Stück
Art. Nr: 10077027

In den Warenkorb

31,55 € *
1 Stück | 31,55 € /Stück
Art. Nr: 10077023

In den Warenkorb

259,72 € *
1 Stück | 259,72 € /Stück
Art. Nr: 10077029

In den Warenkorb

6,03 € *
1 Stück | 6,03 € /Stück
Art. Nr: 10077026

In den Warenkorb

43,62 € *
500 g | 0,09 € /g
Art. Nr: 10044002

In den Warenkorb

13,92 € *
1 Stück | 13,92 € /Stück
Art. Nr: 10077021

In den Warenkorb

1.218,00 € *
100 ml | 12,18 € /ml
Art. Nr: 10077009

In den Warenkorb

22,50 € *
100 ml | 0,23 € /ml
Art. Nr: 10033005

In den Warenkorb

59,97 € *
1 Stück | 59,97 € /Stück
Art. Nr: 10077022

In den Warenkorb

32,02 € *
1 Stück | 32,02 € /Stück
Art. Nr: 10077028

In den Warenkorb

25,52 € *
1 Stück | 25,52 € /Stück
Art. Nr: 10077024

In den Warenkorb

Galvanisieren ist eine Art der Oberflächenveredelung. Dieser elektrolytische Vorgang wird mit Metallionen durchgeführt. Das Verfahren kann mit verschiedenen Edelmetallen wie Kupfer, Gold oder Silber durchgeführt werden.

Bedeutung vom Galvanisieren

Galvanisieren ist ein elektrolytisches Verfahren zur Oberflächen-Beschichtung durch Metallionen. Die positiven Merkmale der Elektrolyte werden verwendet, um die Eigenschaften eines Schmuckstückes zu verbessern. Dadurch kann das Werkstück nicht nur eine perfekte visuelle Oberfläche bekommen, das Verfahren schützt zudem das Schmuckstück vor Oxidation und Abnutzungserscheinungen.

Einfach erklärt wird beim Galvanisieren ein Leiter zum Nichtleiter gemacht. Dazu wird in einem elektrolytischen Bad mit Plus- und Minuspol Strom hindurch geleitet.

Anleitung zum Galvanisieren

Bevor ein Schmuckstück galvanisiert wird, muss es vollkommen sauber und fettfrei sein.

Beim Galvanisieren wird Strom an Kathode (Minuspol) und Anode (Pluspol) angelegt. Beide befinden sich in einem Bad mit Metallionen. An der Anode befindet sich das Metall, welches auf das Werkstück aufgebracht werden soll. An der Kathode hängt der zu beschichtende Gegenstand. Der Strom wird durch das elektrolytische Bad geleitet, die Ionen wandern zur Kathode (z.B. einem Ring). Dort setzen sich diese unlösbar fest.

Vorteile vom Galvanisieren

Durch das Galvanisieren wird die individuelle Optik eines Schmuckstückes und seine gesamten Eigenschaften verbessert. Dieser Vorgang, dass galvanische Vergolden dient ästhetischen und schützenden Zwecken. Galvanisches Vergolden kann auch zur farblichen Anpassung verwendet werden, da es unterschiedliche Gold-Tönungen gibt: gelb, rosé, rot, grün und weiß.

Zudem ist es möglich durch das Galvanisieren eine Schutzschicht um das Schmuckstück herum herzustellen. Dadurch werden darunterliegende Materialien vor Oxidation geschützt. Die Schichtdicke beim Vergolden kann durch verschiedene Bäder und Einstellungen beeinflusst werden. Je länger sich das Schmuckstück im Elektrolytbad befindet, desto stärker wird die Schutzschicht.