Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Okay x

Polierpasten

Um ein Schmuckstück im gewünschten Glanz erscheinen zu lassen, wird die Oberfläche am Poliermotor mit Hilfe von Polierpaste bearbeitet.
10,21 € *
650 g | 0,02 € /g
Art. Nr: 15520033

In den Warenkorb

1,04 € *
1 Stück | 1,04 € /Stück
Art. Nr: 15503011

In den Warenkorb

5,22 € *
100 g | 0,05 € /g
Art. Nr: 15520029

In den Warenkorb

1,04 € *
1 Stück | 1,04 € /Stück
Art. Nr: 15503012

In den Warenkorb

8,70 € *
100 g | 0,09 € /g
Art. Nr: 15520037

In den Warenkorb

3,48 € *
5 g | 0,70 € /g
Art. Nr: 15520016

In den Warenkorb

11,14 € *
20 ml | 0,56 € /ml
Art. Nr: 15520032

In den Warenkorb

5,34 € *
100 g | 0,05 € /g
Art. Nr: 15520028

In den Warenkorb

5,34 € *
100 g | 0,05 € /g
Art. Nr: 15520025

In den Warenkorb

25,06 € *
1 Stück | 25,06 € /Stück
Art. Nr: 15001005

In den Warenkorb

8,70 € *
100 g | 0,09 € /g
Art. Nr: 15520027

In den Warenkorb

Um ein Schmuckstück im gewünschten Glanz erscheinen zu lassen, wird die Oberfläche am Poliermotor mit Hilfe von Polierpaste bearbeitet. Je nachdem welches Material poliert werden soll, muss die passende Polierpaste ausgewählt werden. Sei es bei der Erzielung einer besonderen Brillanz bei einem neuen Schmuckexemplar oder zur Aufwertung von altem Schmuck. Mit Hilfe von Poliermitteln kann jeder Schmuck aufgebessert werden. Zudem lassen sich zerkratze Oberflächen bearbeiten, damit das Schmuckstück selbst nach langem Tragen wie neu aussieht.

Nutzung von Polierpaste

Polieren ist ein Schleifvorgang in feinster Form. Dabei wird mit einem gewissen Druck minimal die Materialoberfläche abgetragen und dabei Gleichzeitig verdichtet. Durch die Nutzung von Poliermitteln kann somit das Werkstück sanft bearbeitet werden, damit dieses nicht deutlich verändert wird. In der Goldschmiede wird die Polierpaste auf eine - meist rotierende – Scheibe aufgebracht, an die das Metall mit gewissem Druck angehalten wird. Hierfür werden Wollräder , Filzscheiben und Nesselschwabbeln verwendet.

Beim Polieren am Poliermotor ist es ratsam, schützende Leder-Fingerlinge über Daumen und Zeigefinger zu ziehen, um mögliche Verletzungen zu vermeiden. Nicht nur die Polierpaste, sondern auch der Anpressdruck, die Beschaffenheit und die Umdrehungszahl des rotierenden Polierrads sind ausschlaggebend für die perfekte Politur.

Polierpaste in verschiedenen Feinheitsabstufungen

Die Polierpaste ist ein fetthaltiges Trägermaterial – bestehend aus Fetten oder Wachsen - mit feinen bis feinsten Polierkörnern/-mineralien. Polierpasten gibt es, wie beispielsweise beim Schmirgel, in unterschiedlichen Feinheitsabstufungen, um sich vom Vorpolieren bis zum Hochglanz-Finish in kleinen Schritten anzunähern. Dank der vielen Abstufungen ist es möglich, das Schmuckstück bis zum genau gewünschten Grad zu polieren und somit im gewünschten Glanz erscheinen zu lassen.

Auswahl an Polierpasten

Insbesondere für Goldschmiedearbeiten abgestimmt und gängige Poliermittel sind zum Beispiel die Polierpasten von LUXOR. Anhand der unten angegebenen unterschiedlichen Körnungsgraden kann man sich ein wenig orientieren, welche Polierpaste zu welchem Arbeitsschritt die passende ist.

Um tiefe Kratzer aus allen Materialien zu glätten und Schmuckstücke vorzupolieren, eignet sich beispielsweise eine Polierpaste mit einer Körnung von 6,5 µ. In unserem Sortiment ist dies die Polierpaste von LUXOR in rot/rosa. Diese ist verwendbar mit Filz- und Baumwoll-Polierrädern, um das Material optimal vorzupolieren.

Für ein Grobfinish bei mitteltiefen Kratzern wird eine Polierpaste mit einer Körnung 3 µ verwendet. Diese Polierpaste ist für alle Metalle einsetzbar. In unserem Sortiment ist dies die Polierpaste von LUXOR in grün. Die Paste kann mit den Poliermitteln Filz- und Baumwoll-Polierrädern verwendet werden.

Um eine Hochglanzpolitur bei weißen Metallen – wie Silber, Platin, Weißgold und auch Stahl – zu erzielen wird eine Polierpaste Edelstahl mit einer Körnung von 1 µ verwendet. Dafür kann unsere LUXOR Polierpaste in weiß in Kombination mit Baumwollrädern- und Nessel-Schwabbel verwendet werden.

Die Hochglanzpolitur für alle Goldlegierungen wird mit einer Polierpaste mit einer Körnung 0,5 µ erreicht. In unserem Sortiment ist dies die Polierpaste von LUXOR in gelb. Diese ist verwendbar mit Baumwolllrädern- und Nessel-Schwabbel.

Das sogenannte Superfinish oder auch die Spiegelglanzpolitur für Edelmetalle wird mit einer Polierkorngröße von 0,1 µ erreicht. Diese Körnung eignet sich ebenfalls für die Polierung von Platin und Weichmetallen. Dafür kann unsere LUXOR Polierpaste in orange in Kombination mit Baumwollrädern- und Nessel-Schwabbel verwendet werden.

Das altbewährte Unipol ist für alle Metalle geeignet und ist zudem eine Polierpaste für Kunststoffe. Es ist sparsam in der Anwendung und erzielt ein gutes Polierergebnis mit Hochglanz. Die Polierpaste wird mit Nessel-Schwabbel oder Baumwollrad verwendet. Das Unipol-blau enthält keine tierischen Fette und lässt sich somit auch im Lebensmittelbereich einsetzen.